Klimaschutz zunehmend im Fokus kommunaler Verkehrsplanung

web_wolfsburg

Unser bereits 2014 erstelltes Klimaschutzteilkonzept Verkehr für die Stadt Wolfsburg hat offenbar in der Fachwelt neue methodische Maßstäbe gesetzt. Zur besonderen Herangehensweise dieses Konzepts ist gerade im Handbuch für kommunale Verkehrsplanung ein Fachartikel erschienen.

Gemeinsam mit der Forschungsgruppe nachhaltiger Verkehr des Wuppertalinstituts hatten wir für die Stadt Wolfsburg eine neue Methode erprobt, mit der sich klimaschutzrelevante Handlungspotenziale an der Schnittstelle von Stadt- und Verkehrsplanung identifizieren lassen. Die Methode erlaubt es, bei der Abschätzung von Potenzialen zur Minderung verkehrsbedingter C02-Emissionen stadträumliche Gegebenheiten zu erfassen und eine räumliche Differenzierung von projektorientierten Maßnahmen vorzunehmen. Sie stellt neben den für die Stadt- und Verkehrsplanung schon bestehenden Ansätzen die Analyse von variierenden C02-Minderungspotenzialen innerhalb der Teilräume einer Stadt in den Vordergrund und wird als eine sinnvolle Ergänzung zu den im verkehrsplanerischen Kontext oft angewandten Verkehrssimulationen gewürdigt.
Der Artikel beschreibt zunächst einige Schlüsseltrends urbaner Mobilität vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Klimaschutzziele und stellt die Bedeutung der Datenlage und deren zielgerichtete Auswertung für die konkrete Maßnahmenentwicklung innerhalb der kommunalen Handlungsmöglichkeiten dar. Am Beispiel Wolfsburgs wird die Identifizierung vom Handlungsfeldern mit Rücksicht auf die kommunale Ressortverteilung beschrieben und die Rolle der Akteursbeteiligung bei strategischen Konzepten eingeordnet. Anhand der einzelnen Arbeitsschritte wird die Vorgehensweise von der räumlichen Analyse bis zu den strategischen Projektempfehlungen ausführlich beschrieben.

Zum Nachlesen: Jansen, U.; Maerz,S., Garde,J.; Jung, A., Artikel 3.3.9.8 Raum und Mobilität: „Ein neuer Ansatz zur Erfassung verkehrlicher Klimaschutzpotenziale im
Personenverkehr - das Beispiel Wolfsburg“ in Bracher, T.; Dziekan, K.; Gies, J.; Huber, F.; Kiepe, F.; Reutter, U.; Saary, K.; Schwedes, O. (Hrsg.) HKV - Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung, Wichmann-Verlag 2017 .
Den Artikel gibt es online leider nur für Abonnenten des Handbuchs. Mehr zum Konzept gibt’s aber hier zum Download.