Energetische Stadtsanierung Gelsenkirchen-Hassel Drucken

Gelsenkirchen-Hassel ist ein durch Zechensiedlungen geprägter Stadtteil im Gelsenkirchener Norden. Die Hasseler Quartiere sind ein typisches Stück Ruhrgebiet und waren Teil des interkommunalen Gelsenkirchen-Hertener Pilotgebiets im Wettbewerb InnovationCity Ruhr. Durch die Konzeptentwicklung im KfW-Programm 432 Energetische Stadtsanierung werden modellhafte Ansätze der energetische Stadterneuerung entwickelt und ab 2014 in grenzübergreifender Zusammenarbeit mit Herten in die Tat umgesetzt. Ziel ist es, durch vor Ort sichtbare, gemeinschaftliche Projekte der effizienten Energieversorgung und baukulturell sensiblen Gebäudesanierung Impulse für ein besseres Investitionsklima am Standort zu setzen. Das Konzept wurde von Jung Stadtkonzepte in enger Zusammenarbeit mit der Essener Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft entwickelt. Gelsenkirchen-Hassel ist eines von nur sieben Pilotquartieren des KfW-Programms Energetische Stadtsanierung in NRW.